22 Gerettet aus dem Containerschiff Verfallen im Golf von Bengalen

MarineLink14 Juni 2018
(Foto mit freundlicher Genehmigung der Indischen Küstenwache)
(Foto mit freundlicher Genehmigung der Indischen Küstenwache)

Die Indische Küstenwache sagte, sie habe alle 22 Besatzungsmitglieder von einem Containerschiff gerettet, das gegen Mitternacht im Golf von Bengalen Feuer fing.

Schiffe der Küstenwache trafen am Donnerstagmorgen ein und retteten alle Crewmitglieder und den Kapitän aus dem in Indien untergebrachten Schiff SSL Kolkata, sagte Coastal Commander Generalinspektor Kuldip Singh Sheoran.

SSL Kolkata segelte von Krishnapatnam in Andhra Pradesh nach Kolkata, als das Feuer aufgrund einer Explosion in einem der Container ausbrach, berichteten lokale Medien.

Sheoran sagte, das Schiff befördere 464 Container an Bord.

Nachdem die gesamte Mannschaft evakuiert wurde, überwacht die Küstenwache weiterhin das 148 Meter lange Schiff, das immer noch brennt und treibt.

Kategorien: Küstenwache, P & I-Clubs, Sicherheit im Seeverkehr, Verluste, Verluste, Versicherung